Der Landesvorstand der CDU Baden-Württemberg hat in seiner letzten Sitzung Katrin Schindele MdL auf Vorschlag der Generalsekretärin Isabell Huber MdL zur Vorsitzenden des Landesfachausschusses Tourismus gewählt.
Dazu erklärt die Generalsekretärin der CDU Baden-Württemberg, Isabell Huber MdL: „Die CDU Baden-Württemberg hat den Erneuerungsprozess eingeschlagen und entwickelt sich auch inhaltlich weiter. Die Landesfachausschüsse, Netzwerke, Arbeitskreise und die neue Kommission leisten hierzu einen wichtigen und wertvollen Beitrag. Hier versammeln sich die wichtigsten Expertinnen und Experten aus der Partei, um unsere Positionen für die Zukunft zu erarbeiten. Deswegen freut es mich ganz besonders, dass wir Katrin Schindele gewinnen konnten, den Landesfachausschusses Tourismus zu übernehmen und die inhaltliche Arbeit in diesem Bereich künftig zu leiten.“

Katrin Schindele erklärt dazu: „Die CDU Baden-Württemberg nimmt mit ihrem Landesvorsitzenden, Minister Thomas Strobl, und der Generalsekretärin Isabell Huber MdL die inhaltliche Arbeit in den Fokus und ist dabei bereit, auch neue Wege zu gehen. Wir wollen gemeinsam die besten Ergebnisse für unser Land erzielen. Unsere Partei besteht aus Mitgliedern, die Experten sind. Ihr Wissen wollen wir nutzen, um uns für die Zukunft fit zu machen. Es freut mich, dass ich hier bei diesem Prozess in verantwortungsvoller Position mitwirken darf!“ Baden-Württemberg ist Tourismusland - ob Schwarzwald, Bodensee, schwäbische Alb und viele mehr - wir haben viel zu bieten und für jeden Gast das richtige dabei. Es freut mich sehr den Landesfachausschuss Tourismus zu leiten und die Potenzielle der touristischen Wirtschaftskraft weiter zu stärken.

« Der Neubau des Krankenhauses nimmt Gestalt an Daniel Caspry MdEP im Landkreis Freudenstadt »